| Über uns



30. September 1992

 

Notartermin:

Dieter Schwarz und Joachim Krieg erklärten:

 

“ Wir errichten unter der Firma “ Straßen- und Wegebau GmbH Krieg & Schwarz “

eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung mit dem Sitz in Parchim.“

 

Als Stammeinlage brachten Dieter Schwarz einen PKW Opel Vectra sowie einen Geldbetrag und Joachim Krieg ein Nutzfahrzeug Iveco Daily sowie einen Dreiseitenkippanhänger ein.

 

Geschäftsführer: Dieter Schwarz und Joachim Krieg

 

14. Oktober 1992

 

Eintrag in die Handwerksrolle:

 

Firma “ Straßen- und Wegebau GmbH Krieg & Schwarz “ ist mit dem Straßenbauerhandwerk in die Handwerksrolle eingetragen worden.

 

“Wir begannen mit 6 Arbeitskräften, die Werterhaltungen und kleine Straßenbaureparaturen im Großraum Parchim durchführten.“

 

Winterhalbjahr 1992 / 1993

 

Erste Investitionen:

 

Ein LKW W50-Pritsche plus einen Asphalt-Thermo-Container als Aufsatz sowie eine  handgeführte Vibrationswalze.

 

“Aufgrund der großen Nachfrage begannen wir mit Asphaltreparaturarbeiten.“

 

Herbst 1993

 

“Inzwischen hatten wir bereits 10 Beschäftigte in unserem Unternehmen. Wir bekamen den Zuschlag für den “Kleinvertrag für Straßeninstandsetzung“ der Stadt Parchim. Diesen führen wir noch heute aus. Es entwickelte sich eine intensive Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung, den Stadtwerken Parchim, dem Abwasserentsorgungs-betrieb Parchim, der WOBAU und weiteren Dienstleistungsbetrieben im Umfeld.“

 

Wirtschaftsjahre 1993 bis 1998

 

“Es gab stark ansteigende Arbeitsaufgaben im Straßen- und Tiefbau. Zwangsläufig wurde in neue Technik investiert und weitere Arbeitskräfte eingestellt.“

 

Weitere Investitionen: Winterdienstausrüstung, LKWs, Ladekran, Minibagger, Strom-aggregate, Fugenschneider, Vibrationswalze, Kompressor, Vibrationsplatten

 

18. Dezember 1997

 

Vertrag über den Verkauf der Geschäftsanteile von Joachim Krieg an Dieter Schwarz.

 

22. Dezember 1997

 

Gesellschafterversammlung: Änderung des Firmennamens in “ Straßen- und Wegebau GmbH Schwarz “

20. Februar 2007

 

Geschäftsführer: Dieter Schwarz und Matthias Engelland

 

“Damit wir am Markt bestehen können, investierten wir schon seit den ersten Anfängen und investieren auch heute noch regelmäßig in neue Maschinen und Geräte.“

 

Wirtschaftsjahre 1999 bis heute

 

Fortlaufend: Bereitschaftsdienst für die Beseitigung von Havarien wie z.B. Rohrbrüchen, Versackungen und Kabelstörungen. Winterdienst und Werterhaltung in der Stadt Parchim und den umliegenden Gemeinden in den Bereichen Asphaltarbeiten, Tiefbau, Straßenbau, Pflasterarbeiten und Rohrleitungsbau sowie Aufträge von Privatkunden, wobei wir auch beratend zur Seite stehen und objektbezogene Lösungen erarbeiten.

  

“Der Fachkräftemangel ist nicht zu übersehen, deshalb geben wir auch Quereinsteigern die Chance, beruflich bei uns Fuß zu fassen. Um unseren Kunden immer die beste Qualität anzubieten, planen und beaufsichtigen unsere Meister sämtliche Arbeiten und lernen neue Mitarbeiter sorgfältig und umfassend an.“


Parchim, 07.05.2018 | Was bekommt man, wenn man bei MAN ein leichtes Nutzfahrzeug kauft? Einen MAN TGE - nicht nur einfach einen Transporter, sondern einen verlässlichen Partner im Alltag. Ob Steinbruch, Baustelle, Forst oder Großstadtdschungel – da draußen weht ein anderer Wind und Unternehmer brauchen kein Fahrzeug, was nur gut aussieht – sondern eins, das auch anpackt!

 

Das war auch der Anspruch des Unternehmers Matthias Engelland an sein neues Fahrzeug. Am 27.04.2018 übergaben Patric von Bülow und Bertram Eichler, Verkäufer der MAN Truck & Bus Deutschland GmbH, sowie Hergen Krüger und Jens Stapelmann, Geschäftsführer und Betriebsleiter der MAN Truck & Bus Service-Center GmbH Parchim, den fabrikneuen und typisch orangefarbenen MAN TGE an seinen neuen Besitzer.

 

Überzeugt hat den Unternehmer vor allem die Nutzfahrzeugerfahrung des großen MAN-Bruders, der hervorragende MAN-Service und die vielen Leistungsparameter des TGE. „Bei MAN bekomme ich alles aus einer Hand - einen Ansprechpartner für Fahrzeug und Aufbau im Wartungs-, Reparatur-, Garantie- und Gewährleistungsfall“, so Matthias Engelland. „Super ist zudem, dass das neue 3,5 Tonnen schwere Fahrzeug auch mit einem PKW-Führerschein bewegt werden kann“.

 

Mit dem individuellen Fahrzeugaufbau erhielt das Unternehmen, welches vor allem Spezialist im Bereich Pflaster- und Asphaltarbeiten ist, ein modernes und sehr flexibel einsetzbares Fahrzeug. Getreu des Leitspruchs der Firma Schwarz: „Kein Auftrag ist zu klein“, wird der neue TGE das Unternehmen bei allen zukünftigen Herausforderungen und Aufgaben ein verlässlicher Partner sein.

 

Wieder einmal erfüllt der kleine MAN-Bruder branchenspezifische und individuelle Kundenanforderungen und setzt dabei Maßstäbe in Bezug auf Technik, Ausstattung und maximale Flexibilität.

 

Das MAN Truck & Bus Service-Center Parchim wünscht dem Team des SCHWARZ Straßen- und Wegebaus allzeit gute Fahrt!!!

 


Ostring 49

19370 Parchim

 

Tel.  03871 212427

          0173 1992148

Fax  03871 2260017

 

E-Mail kontakt@schwarzparchim.de

schwarzparchim1992@gmail.com